Fotografie für Hochzeiten

Kunstvolle Hochzeitsfotografie

Fotografie für Hochzeiten mit zeitloser Bildsprache und künstlerischem Anspruch

Meine Hochzeitsfotografie ist untrennbar mit meinem ästhetischen Bewusstsein, bzw. einem künstlerischen Anspruch, verbunden. Eine Hochzeit lediglich zu Dokumentationszwecken zu fotografieren, könnte ich mir niemals vorstellen. In einfachen Worten ausgedrückt: Wenn ich eine Kamera in die Hand nehme, dann muss das Ergebnis schön werden!

Arbeitsweise auf Hochzeiten

Fotografisch betrachtet, besteht ein Hochzeitstag aus verschiedenen Etappen (Getting Ready, Trauung, Empfang, Paarbilder, Gruppenbilder etc). Als Hochzeitsfotograf teile ich diese Etappen grob in zwei Teile ein: Reportage und Portrait.

Während der Reportage wird rein dokumentarisch gearbeitet, ich greife als Fotograf auf einer Hochzeit nicht live ins Geschehen ein. Das ist beispielsweise bei der Trauung, dem Empfang, der Party, etc. der Fall. Zu diesen Etappen gebe ich im Vorfeld zahlreiche Tipps, auch mittels einer eigenen illustrierten Broschüre.

Bei den Portrait Etappen unterstütze ich nicht nur in Vorbereitung, sondern greife auch live ins Geschehen ein, gebe Tipps, Vorschläge und Ideen. Das ist beispielsweise bei den Paarbildern und den Gruppenbildern der Fall. Meine Erfahrung ist, dass dies dringend nötig ist, weil jedes Paar vor der Kamera Feedback und Hints braucht. Ansonsten fühlt man sich nach wenigen Minuten ziemlich verloren vor der Kamera.

Fähigkeiten eines guten Hochzeitsfotografen

Beide Arten von Etappen erfordern ganz individuelle Fähigkeiten des Fotografen. Eine gute Reportage, bzw. Momentfotografie, lebt von fotografischer Intuition, also Gespür für den perfekten Moment. Auch eine gewisse Erfahrung ist hierbei natürlich hilfreich. Weiterhin bedarf es einem hohen Maß an Feinfühligkeit seitens des Hochzeitsfotografen. Wenn man spürt was in Menschen gerade vor sich geht, erhöht sich die Wahrscheinkeit auf gute Momentaufnahmen enorm. Gute Hochzeitsreportage-Fotografen verstehen es ein Teil der Hochzeitsgesellschaft zu werden, sich zu integrieren und nicht mehr als Fremdkörper in Form eines stillen Beobachters wahrgenommen zu werden. Letztendlich ist es auch genau das, was gute Photojournalisten auszeichnet. Fotografie für Hochzeiten ist Wedding-Photojournalism.

Gute Portraitfotografie lebt von der Fähigkeit des Fotografen sich in andere Menschen einfühlen zu können. Ich denke es ist nur richtig zu sagen, dass erstklassige Portraitfotografen i.d.R. auch gute Menschenkenner sind. Trotzdem braucht es mehr als das für ein gutes Portrait. Allein die Fähigkeit reicht nicht aus, es bedarf einer Verbindung zwischen den Menschen vor und hinter der Kamera. Diese Verbindung kann durch Vertrauen und Sympathie füreinander entstehen. In meinen 13 Jahren als professioneller Hochzeitsfotograf kann ich sagen: Ein wirklich gutes Portrait kann nicht erzwungen werden oder mit rationalen, technischen Mitteln erreicht werden. Ein gutes Portrait wird immer geschenkt.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können weitere Fähigkeiten des Fotografen zum Tragen kommen. Beispielsweise die Fähigkeit Personen in Kulissen zu integrieren, so dass sie nicht mehr wie Fremdkörper vor einer Fototapete aussehen. Oder die Fähigkeit zu natürlichen Posing anzuleiten oder zu ermutigen. Auch Coaching Eigenschaften sind nützlich, wie die Fähigkeit ein gutes Gefühl vor der Kamera zu geben, zu motivieren und wenn nötig auch ein bisschen zu pushen. Ein richtig guter Fotograf muss viele Talente mitbringen, um eine erstklassige Bilderserie bestehend aus Momentfotografie und kunstvollen Portraits abzuliefern.

Kleine Hochzeitsstories

Parallel zu den oben bereits erwähnten großen Etappen einer Hochzeit, wie der Ringtausch, der Kuss, der Auszug nach der Trauung, laufen auch immer verschiedene kleinere Geschichten ab. Meist bleiben diese dem Brautpaar am Hochzeitstag verborgen, nicht jedoch einem guten Hochzeitsfotografen.

Eine gelungene Hochzeitsreportage beinhaltet idealerweise beide Arten von Momentfotografie in einer gut sortierten Bilderserie. Besonders Momentfotografie funktioniert am besten in einer perfekt aufeinander abgestimmten Beatmatch Slideshow, die fester Bestandteil meiner Hochzeits-Arrangements sind.

Fotografie für Hochzeiten - Kunst & Erinnerungen

Künstlerische Portraits funktionieren auch sehr gut als Einzelbilder und wirken visuell oftmals noch stärker als Reportageaufnahmen. Oftmals werden solche Bilder nach der Hochzeit als fine art prints ausgedruckt und aufgehangen. Mein künstlerischer Anspruch resultiert in Bildern, die ihr euch als Kunst in die eigenen 4 Wände hängen könnt.

Fotografie für Hochzeiten ist jedoch weit mehr als nur kleine Kunstwerke. Es geht vor allem um Erinnerungen. Da Erinnerungen an die eigene Hochzeit lebenslanger Natur sind, ist Zeitlosigkeit zum wichtigsten Faktor in meiner Fotografie geworden und zugleich zum größten Anspruch, den ich an meine Fotografie habe.

Es ist schade und sogar ein bisschen verschwenderisch, wenn Hochzeitsbilder nach einigen Jahren keinen Gefallen mehr finden, weil ein kurzzeitiger Trend, wie Sepia, all-warm Boho Style oder absurdes Penguin Posing zur Anwendung kam. In meinen Augen rechtfertigen nur zeitlose, schöne Hochzeitsbilder die Investition in einen professionellen Hochzeitsfotografen.

Bildstil & Bildsprache

Stilistisch betrachtet sind meine Bilder bevorzugt im light&airy Stil, was soviel wie hell & klar bedeutet. Ich bevorzuge die natürliche Perspektive des menschliches Auges und verzichte bewusst auf dramatische und für Personen größtenteils nachteilige Perspektiven wie Weit-oder Ultraweitwinkel. Meine Bilder erscheinen eher hell überstrahlt im leicht reduzierten Farbschema der klassischen Fuji und Kodak Analogfilme. Mein Fokus liegt dabei auf einer natürlichen Bildsprache.

Inspirationen, Outfit & Styling

Wie ich bereits am Anfang des Artikels geschrieben habe, ist meine Fotografie für Hochzeiten mit einem hohen ästhetischen, künstlerischem Anspruch verbunden. Dafür bin ich bereit deutlich mehr Zeit in Beratung, Vorbereitung, Auswahl der Fotospots, Bearbeitung der Bilder etc. zu investieren. Oftmals schreibe ich mit meinen Brautpaaren Duzende Emails im Vorfeld der Hochzeit hin-und her, berate via Telefon und Video-calls. Im Gegenzug erhoffe ich von meinen Brautpaaren, dass sie sich intensiv mit dem Thema Hochzeitsmode, Accessories wie Bouquets, Deko, Styling auseinandersetzen. Kunstvolle, zeitlose Hochzeitsbilder sind immer das Resultat einer gelungenen Zusammenarbeit. Nichts hat eine so große Auswirkung auf Hochzeitsfotos wie euer Outfit & Styling.

Weitere Hochzeitsbilder und Inspirationen befinden sich auf meiner Pinterest Page, meiner Startseite sowie in den weiteren Galerien im Portfolio und natürlich im Hochzeiten-Journal auf meiner Website.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner